Neuheit auf der LogiMAT 2017

Staudrucklos Güter fördern

Und jetzt neu:
Auch um die Ecke bringen – und das auf niedrigstem Niveau!

22.12.2016 • Auf der letztjährigen LogiMAT stellte BINDER bereits ein staudruckloses System zur Förderung von Paletten bis 1.500kg Gesamtgewicht vor. Der Vorteil dieses neuen Systems liegt unter anderem im rein elektromechanischen Antrieb.

Der im letzten Jahr neu vorgestellte Förderer wird jetzt um eine Eckumsetzung erweitert, damit Richtungsänderungen auch mit niedriger Bauhöhe durchgeführt werden können. Stück für Stück wächst damit das Programm um weitere Elemente. Der Eckumsetzer stellt, nach dem Streckenförderer, das zweitwichtigste Element in der Baureihe dar. Vor allem in „empfindlichen“ Bereichen, die besonderen Anforderungen an die Sauberkeit unterliegen, z.B. in der Pharmaindustrie und in der Lebensmittelindustrie, bewährt sich die Bauart, die auf außen liegende Antriebselemente verzichten kann. Auch in Kommissionier- und Versandbereichen, die üblicherweise mit Schwerkraftrollenbahnen bestückt werden, kann der neue Staurollenförderer betriebssicherer eingesetzt werden und ist, als staudruckloser Förderer, besonders auch für empfindliche Güter prädestiniert.

Herzstücke der neuen Baureihe sind die angetriebene Motorrolle (Trommelmotor) mit 60, 80 oder 89mm Durchmesser und der zugehörige Motorcontroller.

Der neu entwickelte Controller FCD40 entlastet auch die SPS der Förderanlage. So übernimmt der Controller mit seiner intelligenten Regeltechnik ohne Sensoren nicht nur auf der Leistungs- und Steuerungsebene Aufgaben, sondern auch bestimmte „Logistikfunktionen“:

  • Staudrucklos aufstauen
  • Einzelabzug
  • Pulkabzug (z.B. 4 Paletten auf einmal)

Auch die Möglichkeit, verschiedene Ladehilfsmittel (Europalette, Industriepalette, Gitterboxen) gemischt auf der Fördertechnik zu fahren und zu steuern, zeichnet die neue Förderergeneration aus.

Einige der Vorteile:

  • Keine störenden Antriebskonturen
  • Geringe Bauhöhe von ca. 200mm erreichbar
  • Verschleißfreiheit der Antriebselemente
  • Mischbetrieb mit unterschiedlichen Ladehilfsmitteln und unterschiedlichen Lasten
  • Servicefreundlicher Rollenwechsel innerhalb weniger Minuten (80% Zeiteinsparung gegenüber Antriebswechsel bei konventionellen Förderern)
  • Keine Pneumatik notwendig
  • Berührungsloses Aufstauen für sensible Güter
  • Einsatz in staubfreien Bereichen möglich
  • Hervorragende Kombinierbarkeit mit Standardfördertechnik
  • Reversierbetrieb möglich
  • Hohe Energieeffizienz durch geringe Verlustleistung der Trommelmotoren

Auch im harten Kundenalltag hat sich der staudrucklose Förderer für 1.500kg seit seiner Einführung 2016 bereits hervorragend bewährt.

Sie finden BINDER Fördertechnik mit dem neuen Förderer auf der LogiMAT in Halle 5, Stand 5C39.